Step-by-Step Guide zum Testosterontest

Dieser umfassende Guide zum Testosterontest liefert Dir detaillierte Informationen zur Schlüsselrolle des Hormons für die männliche Gesundheit, einschließlich einer Schritt-für-Schritt-Anleitung zu verschiedenen Testmethoden und wertvollen Einblicken in die Bedeutung und Interpretation der Testergebnisse.

By Adon Health

In der dynamischen Welt der Männergesundheit wird die Bedeutung des Hormons Testosteron oft noch nicht vollständig erkannt oder in den Mittelpunkt gestellt. Trotz seiner zentralen Rolle in vielen Aspekten der männlichen Physiologie und des Wohlbefindens, bleibt ein umfassendes Verständnis über die Auswirkungen von Testosteron und dessen Management in vielen Bereichen der Gesundheitsversorgung und Aufklärung ein noch zu entwickelndes Feld. Diese Lücke im Gesundheitsbewusstsein unterstreicht die Notwendigkeit, die Bedeutung von Testosteron und seine Auswirkungen auf die Männergesundheit stärker zu betonen, um eine ganzheitliche Betreuung und Behandlung zu ermöglichen.

Testosteron, das primäre männliche Sexualhormon, spielt eine vitale Rolle in verschiedenen Aspekten der physischen und psychischen Gesundheit. Es beeinflusst die Libido, die Muskelmasse, die Knochendichte, die Fettverteilung und sogar die Stimmungslage. Nicht nur das, Testosteron ist auch entscheidend für das allgemeine Wohlbefinden und die Lebensqualität des Mannes. Doch was passiert, wenn der Testosteronspiegel nicht im Gleichgewicht ist? Wie beeinflusst es die Gesundheit und das tägliche Leben? An diesem entscheidenden Punkt greift Adon Health ein: Wir haben unsere Labortests speziell darauf ausgerichtet, die wesentlichen Laborparameter zu ermitteln, die für das Verständnis und die Diagnose von Testosteronmangel zentral sind. Unser Fokus liegt darauf, durch präzise und aussagekräftige Testverfahren ein umfassendes Bild der Testosteronwerte zu liefern, um eine fundierte Gesundheitsvorsorge und Behandlung für Männer zu ermöglichen. 

In diesem umfangreichen Artikel führen wir Dich durch den Prozess des Testosterontests. Von den ersten Überlegungen bis hin zur detaillierten Analyse der Testergebnisse – dieser Artikel führt Dich durch jeden Schritt des Prozesses.

Was ist ein Testosterontest?

Ein Testosterontest ist eine medizinische Untersuchung, die die Menge an Testosteron im Blut misst. Testosteron, oft als "männliches" Geschlechtshormon bezeichnet, spielt eine wesentliche Rolle im Körper von Männern und Frauen, wobei Männer größere Mengen produzieren (Nassar & Leslie, 2023). Dieses Hormon wird von den Hoden bei Männern, den Eierstöcken bei Frauen und den Nebennieren, die sich über den Nieren befinden, produziert (Vierhapper et al., 1997). In unserem Blut gibt es verschiedene Formen von Testosteron, die gemessen werden können, um bestimmte Gesundheitsprobleme zu diagnostizieren. Der Großteil des Testosterons ist an Proteine gebunden (Bhasin et al., 2017). Diese Proteine verhindern, dass das Testosteron sofort vom Gewebe verwendet wird, was die Menge an "aktivem" Testosteron im Körper kontrolliert. Testosteron, das nicht an Proteine gebunden ist, wird als freies Testosteron bezeichnet und wirkt direkt auf das Gewebe.

Es gibt drei Arten von Bluttests, die diese verschiedenen Formen von Testosteron messen:

  • Der Gesamttestosterontest misst freies Testosteron sowie das an Proteine gebundene Testosteron. Dies ist die häufigste Art von Test in der gängigen Praxis.
  • Der freie Testosterontest misst nur die "aktive" Form des Testosterons. Dieser Test ist weniger verbreitet, kann aber zur Diagnose bestimmter medizinischer Zustände nützlich sein.
  • Der bioverfügbare Testosterontest misst freies Testosteron und Testosteron, das locker an ein Blutprotein namens Albumin gebunden ist. Dieser Test wird nicht häufig durchgeführt. Wie der freie Testosterontest kann er jedoch bei der Diagnose bestimmter medizinischer Zustände hilfreich sein​​​​.

Eine direkte Messung des freien Testosterons ist häufig nicht nötig, da eine relativ genaue Schätzung durch eine Formel erreicht werden kann. Für diese Schätzung genügt es, das Gesamttestosteron sowie einige zusätzliche Laborwerte zu bestimmen (Vermeulen et al., 1999).

Vorbereitung auf den Testosterontest

Die Vorbereitung auf einen Testosterontest umfasst die Auswahl der Testmethode und ein grundlegendes Verständnis der verfügbaren Optionen. Es gibt verschiedene Methoden, um den Testosteronspiegel zu messen, und die Wahl hängt von persönlichen Präferenzen, Zugänglichkeit und manchmal auch medizinischen Empfehlungen ab.

Hier sind die Hauptoptionen:

  • Testosterontest beim (Haus-)Arzt: Dies ist eine gängige Methode, bei der eine Blutprobe entnommen und im Labor analysiert wird. Der (Haus-)Arzt kann auch eine umfassende Beratung und Begleitung bieten, insbesondere wenn ein Testosteronmangel vermutet wird oder wenn es um die Interpretation der Ergebnisse und die nächsten Schritte geht.
  • Testosterontest in der Apotheke: Einige Apotheken bieten Testkits an, mit denen der Testosteronspiegel zu Hause gemessen werden kann. Diese Kits beinhalten in der Regel eine einfache Anleitung zur Probenentnahme (oft eine Speichelprobe) und zur Einsendung der Probe an ein Labor.
  • Testosterontest Zuhause: Es gibt verschiedene Home-Test-Kits, die online erworben werden können. Diese Kits enthalten in der Regel alle notwendigen Materialien zur Probenentnahme und Anweisungen zur Rücksendung der Probe zur Analyse.

Steigere Deine Lebensqualität - beginne jetzt Deine individuelle Therapie!

Behandle Deinen Testosteronmangel mit medizinischer Expertise. Unsere Kooperationsärzte begleiten Deine Behandlung und stellen sicher, dass Du immer gut betreut bist.

Teste Deinen Testosteronwert
A happy father with his family

Bevor Du einen Testosterontest durchführst, solltest Du Dich über die Kosten informieren. Diese können je nach Testmethode und Anbieter variieren. Es ist auch wichtig zu beachten, dass verschiedene Testmethoden unterschiedliche Arten von Testosteron messen (zum Beispiel gesamtes Testosteron oder freies Testosteron), was die Ergebnisse beeinflussen kann. In medizinischer Hinsicht ist es empfehlenswert, die Tests morgens vor 11 Uhr durchzuführen, da der Testosteronspiegel im Tagesverlauf variieren kann und morgens am höchsten ist (Brambilla et al., 2009). Eine ordnungsgemäße Vorbereitung auf den Test und die Berücksichtigung von Faktoren wie Tageszeit, Ernährung und aktuellen Medikamenten kann die Genauigkeit des Testergebnisses verbessern. Es ist ebenfalls wichtig, die Ergebnisse des Tests mit einem medizinischen Fachmann zu besprechen, da ein niedriger Testosteronspiegel verschiedene Ursachen haben kann und eine angemessene Diagnose und Behandlung erfordert.

Warum ein Testosterontest für Dich wichtig sein könnte

Ein Testosterontest kann eine entscheidende Rolle spielen, um hormonelle Ungleichgewichte zu identifizieren und zu behandeln, besonders bei Männern, die Symptome wie Erschöpfung, verminderte Libido oder Stimmungsschwankungen erleben (Hintikka et al., 2009). Solche Symptome könnten auf einen Testosteronmangel hinweisen, wobei ein umfassender Testosterontest Aufschluss über die tatsächlichen Testosteronwerte im Körper gibt. Die Bestimmung des Testosteronspiegels durch einen Testosterontest ist nicht nur für die Diagnose von Testosteronmangel relevant, sondern auch für die Planung einer effektiven Behandlung. Durch die genaue Messung der Testosteronwerte, sei es durch einen Testosterontest beim (Haus-)Arzt oder durch einen Testosterontest für zuhause, können individuell angepasste Therapien entwickelt werden. Daher ist es entscheidend, dass Männer, die Symptome eines Testosteronmangels aufweisen, einen Testosterontest in Betracht ziehen, um ihre hormonelle Gesundheit zu überwachen und zu verwalten. Mit den verschiedenen verfügbaren Testoptionen ist es einfacher denn je, proaktiv an der eigenen hormonellen Gesundheit zu arbeiten.

Symptome und Anzeichen eines Testosteronmangels

Symptome eines Testosteronmangels können vielfältig sein und sich auf verschiedene Bereiche des Wohlbefindens und der Gesundheit eines Mannes auswirken. Ein Testosteronmangel, medizinisch auch als Hypogonadismus bekannt, kann physische, emotionale und sexuelle Gesundheitsprobleme verursachen. Zu den häufigsten Symptomen gehören:

  • Reduzierte Libido: Eines der auffälligsten Anzeichen eines Testosteronmangels ist ein nachlassendes Interesse an sexueller Aktivität (Hintikka et al., 2009).
  • Erektionsprobleme: Testosteron stimuliert Rezeptoren im Gehirn zur Produktion von Stickstoffmonoxid, einem Molekül, das zur Auslösung einer Erektion beiträgt. Ein Mangel kann daher zu Schwierigkeiten bei der Erreichung oder Aufrechterhaltung einer Erektion führen (Wang et al., 2000).
  • Verminderte Spermienproduktion: Testosteron spielt eine Schlüsselrolle bei der Produktion von Spermien. Ein Mangel kann zu einer verringerten Spermienanzahl und möglicherweise zu Unfruchtbarkeit führen. 
  • Müdigkeit und Energiemangel: Männer mit Testosteronmangel berichten oft von allgemeiner Müdigkeit und einem Mangel an Energie (Wang et al., 2000).
  • Verlust von Muskelmasse: Testosteron hilft beim Aufbau und Erhalt von Muskelmasse. Ein Mangel kann daher zum Abbau von Muskelgewebe führen (Bhasin et al., 1997).
  • Zunahme des Körperfetts: Ein Ungleichgewicht zwischen Testosteron und Östrogen kann bei Männern zu einer Zunahme des Körperfetts, insbesondere im Bauchbereich, führen (Wittert et al., 2003).
  • Stimmungsschwankungen: Testosteron beeinflusst die Stimmung. Niedrige Werte können zu depressiven Verstimmungen, Reizbarkeit oder mangelnder Konzentration führen (Hintikka et al., 2009).
  • Veränderungen in den Knochen: Ein längerfristiger Testosteronmangel kann die Knochendichte verringern, was das Risiko für Osteoporose und Knochenbrüche erhöht (Fink et al., 2006).

Der Testprozess und seine Bedeutung

Die Durchführung eines Testosterontests beinhaltet typischerweise die Abnahme einer Blutprobe, die anschließend zur Analyse in ein spezialisiertes Labor geschickt wird. Diese Tests sind von hoher Präzision, da sie essentiell für die Diagnose und folgende Behandlungsplanung sind. Es ist wichtig zu beachten, dass verschiedene Faktoren wie die Tageszeit und der Lebensstil eines Individuums die Testergebnisse beeinflussen können. Um präzise Ergebnisse zu erzielen, sollte der Testosterontest am Morgen durchgeführt werden, da Testosteronspiegel natürlicherweise im Tagesverlauf schwanken können. Die Morgenstunden, zwischen 8 und 10 Uhr, bieten die stabilste Grundlage für eine genaue Messung (Brambilla et al., 2009). 

Darüber hinaus kann der Lebensstil, einschließlich Faktoren wie Ernährung, körperliche Aktivität und Stresslevel, ebenfalls Auswirkungen auf den Testosteronspiegel haben (Xiong et al., 2021). Zu beachten wäre beispielsweise die Vermeidung von übermäßigem Stress und körperlicher Anstrengung vor dem Test, da diese Faktoren den Hormonspiegel beeinflussen können. Auch die Einhaltung eines normalen Schlafmusters vor der Testdurchführung ist ratsam. Informiere außerdem Deinen Arzt über alle Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel und gesundheitlichen Bedingungen, da diese ebenfalls die Testosteronwerte beeinflussen können. Die Einhaltung einer angemessenen Ernährung vor dem Test kann ebenfalls wichtig sein. Bestimmte Lebensmittel und Ernährungsgewohnheiten können Einfluss auf den Hormonspiegel haben. Vermeide Alkoholkonsum und beachte, dass bestimmte Lebensmittel wie Soja oder stark verarbeitete Nahrungsmittel Einfluss auf die Hormonproduktion haben können.

Die Analyse der Testergebnisse wird dann von medizinischen Experten durchgeführt, die nicht nur den Testosteronwert selbst bewerten, sondern auch dessen Verhältnis zu anderen Hormonen und gesundheitlichen Indikatoren berücksichtigen. Diese umfassende Analyse ermöglicht es, ein detailliertes Bild des hormonellen Zustands des Patienten zu erhalten und, falls erforderlich, eine individuell abgestimmte Behandlung zu planen.

Bei Adon Health arbeiten wir mit Kapillarbluttests, mit denen Du Dir einige Tropfen Blut aus der Fingerkuppe bequem von zuhause aus abnimmst. Dafür werden spezielle Testkits zur Verfügung gestellt, die anschließend in einem spezialisierten Labor ausgewertet werden. Dabei wird nicht nur Dein Gesamttestosteronspiegel gemessen, sondern auch weitere wichtige Laborparameter, die für eine entsprechende Diagnosestellung sowie ausreichende ärztliche Interpretation erforderlich sind. Nach einem ersten Arztgespräch erfolgt vor Beginn einer Testosteronersatztherapie eine erneute Labortestung. Diese dient der Diagnosebestätigung/-Sicherung eines Testosteronmangels sowie dem Ausschluss etwaiger Kontraindikationen einer Testosteronersatztherapie.

Ergebnisse verstehen und handeln

Die Interpretation der Testosteron-Testergebnisse ist ein wesentlicher Schritt im Diagnoseprozess. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Testosteronwerte in Relation zu altersspezifischen Referenzbereichen betrachtet werden müssen. Dabei gilt es, sowohl die Gesamttestosteronwerte als auch die freien Testosteronwerte zu berücksichtigen. Gesamttestosteron beinhaltet sowohl das an Proteine gebundene als auch das freie Testosteron. Die Normwerte für Gesamttestosteron können je nach Labor variieren, liegen aber üblicherweise in einem Bereich von etwa 300 bis 1.000 Nanogramm pro Deziliter (ng/dL) (Friedrich et al., 2008). Werte unterhalb dieses Bereichs können auf einen Testosteronmangel hinweisen.

Freies Testosteron hingegen, das direkt auf die Zellen wirkt und nicht an Proteine gebunden ist, stellt einen wichtigen Indikator für die bioverfügbare Menge an Testosteron im Körper dar. Ein niedriger Wert an freiem Testosteron kann auch bei normalem Gesamttestosteronspiegel auf Hypogonadismus oder andere gesundheitliche Probleme hinweisen. Die endgültige Beurteilung der Testosteronwerte sollte immer im Kontext anderer diagnostischer Informationen erfolgen, wie z.B. klinischen Symptomen, medizinischer Vorgeschichte und weiteren Laborwerten. Es ist unerlässlich, die Ergebnisse im Zusammenhang mit der individuellen Gesundheitssituation und dem Alter des Patienten zu interpretieren. Wenn Dein Testosteronspiegel nicht im Normalbereich liegt, ist es wichtig, mit einem qualifizierten Gesundheitsdienstleister über die nächsten Schritte zu sprechen. Behandlungsoptionen können je nach Ursache der Testosteronabweichung und den individuellen Umständen variieren. Diese können von Änderungen im Lebensstil über medikamentöse Therapien bis hin zu spezifischen Hormonersatztherapien reichen.

Unser Fazit, Dein Wissen zum Testosterontest

Ein Testosteronmangel kann tiefgreifende Auswirkungen auf verschiedene Aspekte der Gesundheit und des Wohlbefindens eines Mannes haben. Dieses Hormon spielt eine zentrale Rolle in vielen Körperfunktionen, einschließlich Muskel- und Knochenwachstum, sexueller Funktion, Stimmung und Energielevel. Ein unausgeglichener Testosteronspiegel kann zu Symptomen wie Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, verringerter Libido, unerklärlicher Gewichtszunahme und Schwierigkeiten beim Muskelaufbau führen.

Daher ist der Testosterontest ein entscheidendes Instrument, um ein fundiertes Verständnis Deiner hormonellen Gesundheit zu erlangen. Mit den präzisen Ergebnissen dieses Tests kannst Du gemeinsam mit medizinischen Experten mögliche hormonelle Ungleichgewichte erkennen und adäquate Maßnahmen ergreifen. Dies könnte von einer Änderung des Lebensstils über Ernährungsumstellungen bis hin zur Testosteronersatztherapie reichen, je nach individuellen Bedürfnissen und den spezifischen Ergebnissen des Tests.

Das Wissen um Deinen Testosteronstatus ermöglicht es Dir, proaktive Schritte in Richtung eines gesünderen und ausgewogeneren Lebens zu unternehmen. Du bist somit besser in der Lage, präventiv auf Deine Gesundheit zu achten und potenzielle Risiken frühzeitig zu erkennen. Mit Adon Health hast Du Zugang zu einem umfassenden, auf Deine individuellen Bedürfnisse abgestimmten Behandlungsansatz, der sowohl dein physisches als auch psychisches Wohlbefinden berücksichtigt. Die Unterstützung durch erfahrene medizinische Fachkräfte sichert dabei eine zielgerichtete und effektive Behandlung, die darauf abzielt, Deinen Körper ins Gleichgewicht zu bringen und Deine Lebensqualität nachhaltig zu verbessern.

Testosteronwert testen
Glossary

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

Quellen
  • Bhasin, S., Storer, T., Berman, N., Yarasheski, K. E., Clevenger, B., Phillips, J. D., Lee, W. P., Bunnell, T. J. & Casaburi, R. (1997). Testosterone Replacement Increases Fat-Free Mass and Muscle Size in Hypogonadal Men1. The Journal Of Clinical Endocrinology & Metabolism, 82(2), 407–413. https://doi.org/10.1210/jcem.82.2.3733
  • Bhasin, S., Wu, F. C. W., Krishna, M., Matsumoto, A. M. & Jasuja, R. (2017). A Reappraisal of Testosterone’s Binding in Circulation: Physiological and Clinical Implications. Endocrine Reviews, 38(4), 302–324. https://doi.org/10.1210/er.2017-00025
  • Brambilla, D., Matsumoto, A. M., Araujo, A. B. & McKinlay, J. B. (2009). The Effect of Diurnal Variation on Clinical Measurement of Serum Testosterone and Other Sex Hormone Levels in Men. The Journal Of Clinical Endocrinology & Metabolism, 94(3), 907–913. https://doi.org/10.1210/jc.2008-1902
  • Fink, H. A., Ewing, S. K., Ensrud, K. E., Barrett‐Connor, E., Taylor, B. C., Cauley, J. A. & Orwoll, E. (2006). Association of Testosterone and Estradiol Deficiency with Osteoporosis and Rapid Bone Loss in Older Men. The Journal Of Clinical Endocrinology & Metabolism, 91(10), 3908–3915. https://doi.org/10.1210/jc.2006-0173
  • Friedrich, N., Völzke, H., Rosskopf, D., Steveling, A., Krebs, A., Nauck, M. & Wallaschofski, H. (2008). Reference Ranges for Serum Dehydroepiandrosterone Sulfate and Testosterone in Adult Men. Andrology, 29(6), 610–617. https://doi.org/10.2164/jandrol.108.005561
  • Hintikka, J., Niskanen, L., Koivumaa‐Honkanen, H., Tolmunen, T., Honkalampi, K., Lehto, S. M. & Viinamäki, H. (2009). ORIGINAL RESEARCH—ENDOCRINOLOGY: Hypogonadism, Decreased Sexual Desire, and Long-Term Depression in Middle-Aged Men. The Journal Of Sexual Medicine, 6(7), 2049–2057. https://doi.org/10.1111/j.1743-6109.2009.01299.x
  • Nassar, G. N. & Leslie, S. W. (2023, 2. Januar). Physiology, testosterone. StatPearls - NCBI Bookshelf. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK526128/
  • Vermeulen, A., Verdonck, L. & Kaufman, J. (1999). A Critical Evaluation of Simple Methods for the Estimation of Free Testosterone in Serum. The Journal Of Clinical Endocrinology & Metabolism, 84(10), 3666–3672. https://doi.org/10.1210/jcem.84.10.6079
  • Vierhapper, H., Nowotny, P. & Waldhäusl, W. (1997). Determination of Testosterone Production Rates in Men and Women Using Stable Isotope/Dilution and Mass Spectrometry*. The Journal Of Clinical Endocrinology & Metabolism, 82(5), 1492–1496. https://doi.org/10.1210/jcem.82.5.3958
  • Wang, C., Swerdloff, R. S., Iranmanesh, A., Dobs, A. S., Snyder, P. J., Cunningham, G. R., Matsumoto, A. M., Weber, T. J. & Berman, N. (2000). Transdermal Testosterone Gel Improves Sexual Function, Mood, Muscle Strength, and Body Composition Parameters in Hypogonadal Men1. The Journal Of Clinical Endocrinology & Metabolism, 85(8), 2839–2853. https://doi.org/10.1210/jcem.85.8.6747
  • Wittert, G., Chapman, I., Haren, M. T., Mackintosh, S., Coates, P. & Morley, J. E. (2003). Oral Testosterone Supplementation Increases Muscle and Decreases Fat Mass in Healthy Elderly Males With Low-Normal Gonadal Status. The Journals Of Gerontology: Series A, 58(7), M618–M625. https://doi.org/10.1093/gerona/58.7.m618
  • Xiong, X., Wu, Q., Zhang, L., Gao, S., Li, R., Lin, H., Fan, M., Wang, M., Liu, L., Wang, X., Zhang, C., Xin, Y., Li, Z., Huang, C. & Yang, J. (2021). Chronic stress inhibits testosterone synthesis in Leydig cells through mitochondrial damage via Atp5a1. Journal Of Cellular And Molecular Medicine, 26(2), 354–363. https://doi.org/10.1111/jcmm.17085

Die häufigsten Fragen rund um das Thema Testosteronmangel und-ersatztherapie

Hier findest Du eine Sammlung häufig gestellter Fragen, die Dir helfen, ein besseres Verständnis zu erlangen und informierte Entscheidungen zu treffen.

Alle FAQs
Wie wird ein Testosteronmangel diagnostiziert?

Durch die Messung des Testosteronspiegels im Blut, immer am Morgen, und zusätzliche Tests zur Bestimmung des freien Testosterons. Mehrere Tests sind notwendig, da der Testosteronspiegel auf natürliche Weise schwanken kann.

Warum benötige ich mehr als einen Testosterontest?

Mindestens ein weiterer unabhängiger Test des Gesamttestosterons ist erforderlich, um die Diagnose eines Testosteronmangels/Hypogonadismus bestätigen bzw. sichern zu können, weil es aufgrund der zirkadianen Rhythmik von Testosteron sowie weiterer externer Faktoren, Schwankungen des Spiegels geben kann.

Für wen ist das Angebot von Adon Health grundsätzlich geeignet?

Adon Health richtet sich an Männer, die glauben, dass sie einen niedrigen Testosteronspiegel haben könnten oder bereits einen diagnostizieren Teststeronmangel haben. Die behandelnden Ärzte schauen sich Deinen Testosteronwert und die damit einhergehenden Symptome holistisch an, dabei werden sowohl Deine Laborwerte, als auch Deine Symptome im Arztgespräch in Betracht gezogen. Mit dem Arzt besprichst Du dann für Dich geeignete Therapiemöglichkeiten. Wenn du aktuell keinen Testosteronmangel hast, aber hilfreiche Tipps zur Optimierung deines Testosteronwerts suchst, ist unser Angebot ebenso hilfreich.

Wie funktionieren Adon Health Bluttests?

Wir arbeiten mit Kapillarbluttests, mit denen Du Dir einige Tropfen Blut aus der Fingerkuppe bequem von zuhause aus abnimmst. Mehr über den Ablauf erfährst Du auch hier.

Alle FAQs
Jetzt starten